"Über 85% aller Blechbläser spielen das falsche Mundstück. Mit ihrer persönlichen Mundstückanalyse gehören Sie bestimmt nicht mehr zu diesen!"

Mehr Erfolg und Spass beim Musizieren


Einführung zum Thema


Mundstück-Vergleichstabellen



gratis download

Klicken Sie auf den Button für das kostenlose Manuskript "Der Ton beginnt im Mundstück".


Gut zu wissen

Das Mundstück stellt als Schnittstelle zwischen Musiker und Instrument einen der wichtigsten und sensibelsten Teile des Blechblasinstrumentes dar. 

Ein ungeeignetes Mundstück kann langfristig zu bleibenden Spielschäden führen. 

Mangelhafte Tongebung, schnelle Ermüdung, Unsicherheit und andere Probleme, die bei Musikern zu abnehmender Motivation führen können. 85% aller Blechbläser spielen auf einem falschen Mundstück und werden nicht darauf hingewiesen. 

Neben dem Einfluss auf den Ansatz des Instrumentalisten hat die Form des Mundstückes auch erhebliche Auswirkungen auf die Intonation des Gesamtinstruments. 

Beim Kauf eines neuen Instrumentes liegt meist ein Durchschnittsmodell eines Mundstückes dabei, das oft nur zu „durchschnittlichen“ Ergebnissen führt. Auch bei gebrauchten Instrumenten wird selten ein passendes Mundstück ausgesucht. Meist behält man dasjenige bei, das schon auf dem Instrument war. Oft muss sich daher ein Musiker an ein Mundstück anpassen – obwohl es umgekehrt sein sollte. 

Neben den zahlreichen Parametern bezüglich der Mundstückmasse spielen auch zahlreiche spieltechnische Aspekte eine Rolle. Individueller Ansatz, musikalisches Niveau, stilistische Vorlieben, tägliche Übezeit, etc. 



Mit einer persönlichen Mundstückanalyse werden Sie "Ihr" Mundstück finden und profitieren von:

  • Mehr Ausdauer 
  • Höherer Spielkomfort 
  • Verbesserte Flexibilität 
  • Präziseren Anstoss 
  • Grösseres Tonvolumen 
  • Mehr Beweglichkeit 
  • Erleichterung in den hohen Lagen

"Meine Motivation zum Musizieren ist gestiegen"

Ich kann Ihnen mitteilen, dass ich die Mundstück-Analyse mit Erfolg gemacht habe. Nach einer längeren beruflich bedingten musikalischen Pause habe ich vor etwa 1 Jahr angefangen mit dem Althorn. In jüngeren Jahren erlernte ich Trompete im Blasmusikverein und Weiterbildung im Konservatorium Zürich. Die Technik, Ansatz und Tonkultur wurde mir dabei beigebracht. Beim Es-Horn hatte ich bisher keine befriedigenden Erfolge. Ich war auf der Suche nach der Ursache. Endlich Jemand der auch bei der Wahl des richtigen Mundstücks Bescheid weiss. Durch studieren Ihrer Fachabhandlung “Der Ton beginnt im Mundstück – ... “ dachte ich, ja “probierst’s” halt mal. Nun ist es mir auch leichter, zBp. den dreifachen Zungenschlag wiederum sauberer zu treffen, und die Modulation des Tones bei speziellen Interpretationen zu finden. Sie merken’s die Motivation zum Üben verbessert sich. 

Hansueli Lienberger

"Durchschnittsmundstücke erreichen Durchschnittsergebnisse"

Entscheide dich nicht für irgendein Mundstück, weil irgendein anderer Musiker es auch spielt. Keine zwei Musiker haben die gleichen Lippen und die gleiche Zahnstellung. Was für den einen gut ist, kann für den anderen tödlich sein. Nimm das Modell, mit dem du den besten Ton erzeugen kannst. Jeder findet das Mundstück, mit dem er ein Optimum an Qualität herausholen kann. 

Vincent Bach


Musik machen ist wie Sport 

Kondition und Ausdauer um viele Stunden Musik machen zu können erhalten Sie nebst dem täglichen Training mit dem richtigen Mundstück. Nur eine optimale Voraussetzung des Materials bringt Höchstleistungen. 

Komfortzone nicht verlassen 

Angenehmes Spielgefühl, hohe Flexibilität und gute Beweglichkeit werden durch ein ideal auf den Musiker abgestimmtes Mundstück unterstützt 

An Musikalität gewonnen 

Wenn Ansprache, Intonation und Klang durch ein passendes Mundstück optimiert werden, könnn SIe sich auf die Musik konzentrieren und Ihre Musikalität ausleben. 

Die Erfahrung zeigt den Erfolg 

In den letzten 20 Jahren habe ich bei Musik Haag über 1400 Mundstückanalysen gemacht. Sicher 8 von 10 Blechbläsern haben ein besseres Mundstück für sich gefunden.


Das richtige Mundstück bringt Ihnen...

... mehr Sicherheit in schwierigen Passagen 

... mehr Freude beim Musizieren 

... klangvolle Erlebnisse 

... Spielkomfort und Ausdauer


Lassen Sie noch heute Ihre persönliche Mundstückanalyse machen und Sie werden mehr musikalische Erfolg haben  


Der nächste Schritt

Nachdem Sie oben Ihre Mundstückanalyse angefordert und bezahlt haben, erhalten Sie ein Formular zugestellt. Dieses füllen Sie dann bitte aus. Aufgrund Ihrer Angaben wird dann die persönliche Mundstückanalyse gemacht. Da diese individuell und nur für Sie erstellt wird, benötige ich etwas Zeit. Täglich kommen bis zu drei Anfragen herein. Ich verspreche Ihnen aber, innerhalb von max. drei Arbeitstagen werden Sie Ihre persönliche Analyse zugesandt bekommen.

Wenn Sie möchten, können Sie gleich hier schon das Formular für Ihre Mundstückanalyse herunterladen, ausfüllen und an unsere Emaildaresse senden.

Klicken Sie auf den Button nebenan und Sie erhalten das Mundstückanalyse-Formular. Dieses füllen Sie bitte aus und senden es an die Emailadresse, welche auf dem Formular steht. 

Nach Zahlungseingang der Fr 35.- erhalten Sie innerhalb kürzester Zeit Ihre persönliche Mundstückanalyse. 

blaswerk

Copyright © 2016